Wieder eröffnete Pujiang-Tour sendete 10 Schifffahrten in einem Monat

2018-06-12


Ab 12. Mai eröffnete die Pujiang-Tour von Wusongkou wieder. In diesem Monat wurden 10 Schifffahrten in Betrieb genommen, die mehr als 1300 öffentliche Besucher empfangen, durchschnittlich 130 Passagiere pro Schiffahrt, fast 150 Personen pro Schiff nach dem max. Standard.n Betrieb genommen, die mehr als 1300 öffentliche Besucher empfangen, durchschnittlich 130 Passagiere pro Schiffahrt, fast 150 Personen pro Schiff nach dem max. Standard.                                                                                                   


Um die Bevorzugung der Besucher herauszufinden verteilte die Pujiang-Reise Gesellschaft unter Besuchern Fragebögen über die Touristenzufriedenheit. Fast 300 gültige Fragebögen kommen zurück und mehr als 90% der Besucher äußerten sich zufrieden mit der Produktpreise, Schiffumgebung, Mahlzeitenqualität und Servicehaltung, aber es gibt auch Meinungen, dass die Snacksorten ziemlich wenig sind, es wenige Erklärung auf dem Weg gibt, interaktive Unterhaltung nicht einheimisch genug ist. Wusongkou-Schifffahrtlinie bleibt in der Erinnerung vieler alten Shanghaier. 


Vor einem Monat hat sich die Pujiang-Reise Gesellschaft entschlossen, nach der Zielsetzung der Pujiang-Reise „eine weltbekannte Attraktion aufbauen“ diese Route zur Tourismusprodukt zu machen und sie wieder in Betrieb zu nehmen. Diese Route beginnt von Pier Shiliupu und endet sich in Wusongkou um 11.30 am Wochenende. Die Besucher können einen Blick auf den Ufer von Huangpu, Yangpu, Hongkou und Pudong genießen.


Diese Webseite ist dem Shanghai-Tourismusamt (Shanghai Municipal Tourism Administration) direkt unterstellt, deshalb ist sie eine ofizielle Informationsplattform für die Sehenswürdigkeiten, Hotels, Konferenzen, Messen und Ausstellungen in Shanghai. Sie bietet den Reisenden im In- und Ausland, den Veranstaltern im Bereich Konferenzen & Messen, incentive travel, Ausstellungen und anderen Veranstaltungen fachliche Reiseinformationenen über Konferenzen, Messen, Ausstellungen und incentive travel an.