Grenzüberschreitende Integration von Medizin + Tourismus zur Schaffung eines weltbekannten Reiseziel

2019-09-26


Am 26. September fand die Eröffnungsfeier der 2. Messe für Gesundheitstourismus in China (Shanghai) im Jumeirah Himalaya Hotel in Shanghai statt. Zhang Huaiqiong, stellvertretender Direktor des Shanghaier Hygiene- und Gesundheitsausschusses, stellvertretender Direktor der Shanghaier Verwaltungsamt für traditionelle chinesische Medizin, und Cheng Meihong, stellvertretende Direktorin des Shanghaier Amts für Kultur und Tourismus, hielten bei der Eröffnungsfeier jeweils Begrüßungsreden.



Als ein aufstrebender thematisierter Sondertourismus wird der Gesundheitstourismus in den letzten Jahren von Touristen im In- und Ausland stark favorisiert und weist einen rasanten Entwicklungstrend auf. Die Pudong-Neuzone, in der sich das Museum für Traditionelle Chinesische Medizin in Shanghai, Yida-Kräutergarten, das Pudonger TCM-Museum und der Shanghaier Xuanpu-Kräutergarten befinden, ist ein medizinisch und touristisch integrierter Bereich und umfasst Exponate im Zusammenhang mit chinesischen Kräutermedikamenten wie Dendrobium candidum und duftenden Beuteln, für die viele Besucher weiter konsultieren.



Diese Webseite ist dem Shanghai Verwaltungsbehörde der Kultur und Tourismus (touristische Angelegenheiten) direkt unterstellt, deshalb ist sie eine ofizielle Informationsplattform für die Sehenswürdigkeiten, Hotels, Konferenzen, Messen und Ausstellungen in Shanghai. Sie bietet den Reisenden im In- und Ausland, den Veranstaltern im Bereich Konferenzen & Messen, incentive travel, Ausstellungen und anderen Veranstaltungen fachliche Reiseinformationenen über Konferenzen, Messen, Ausstellungen und incentive travel an.