Eine harte, strenge und rasche Aktion! Eine Liste von illegalen und unbefugten Kultur- und Unterhaltungseinrichtungen wurde veröffentlicht

2022-07-11

Shanghaier Kultur- und Tourismusabteilungen haben gemäß den Arbeitsanforderungen der Stadtverwaltung über die „Pandemieprävention, Wirtschaftsstabilisierung und Sicherheitsgewährleistung“ die Vorbeugung und Kontrolle von Corona-Pandemie und die Wiederbelebung des Kulturtourismus koordiniert, ihre Anstrengungen konzentriert und hart zugeschlagen, indem sie sich an den Ort des Geschehens, an die Frontlinie und an die Orte begeben haben, an denen sich Risiken und Gefahren konzentrieren, und schnell und energisch die wichtigsten Untersuchungen und Sonderaktionen zur Vorbeugung und Kontrolle von Corona-Pandemie in der Kultur- und Tourismusindustrie der Stadt durchgeführt haben. Seit dem Beginn dieser Sonderaktion haben Shanghaier für Kultur und Tourismus zuständige Strafverfolgungsbehörden eine Reihe von Kultur- und Unterhaltungseinrichtungen, die gegen die gesetzlichen Vorschriften zur Pandemieprävention und -bekämpfung verstoßen haben, streng untersucht und behandelt. Bisher wurden insgesamt 14 Fälle ringerichtet und untersucht, darunter 10 Fälle, die Unterhaltungseinrichtungen betreffen, 1 Fall, der Geschäftsräume für Internetzugangsdienste betrifft, und 3 Fälle, die Schach- und Pokerräume betreffen.



Derzeit sind Unterhaltungseinrichtungen, Geschäftsräume mit Internetzugangsservice, Schach- und Pokerräume sowie Einrichtungen für LARP-Spiele und Zimmerflucht vier Arten von Orten nicht zur Öffnung zugelassen. Bürger und Bürgerinnen werden gebeten, nicht dorthin zu gehen. In Zukunft werden die für Kultur und Tourismus zuständigen Strafverfolgungsbehörden auf beiden städtischen Ebenen die Liste der illegalen Kultur- und Unterhaltungseinrichtungen, gegen die ermittelt und vorgegangen wird, regelmäßig in den Medien veröffentlichen und die Abteilungen für öffentliche Sicherheit, Gesundheit, Marktaufsicht und Stadtverwaltung informieren, um eine gemeinsame und koordinierte Strafverfolgung durchzuführen. Wenn festgestellt wird, dass die oben genannten vier Arten von Veranstaltungsorten ohne Genehmigung betrieben werden, können Bürger und Bürgerinnen neben Shanghaier Bürgerservicehotline 12345 auch direkt die in den einzelnen Bezirken bereits bekannt gegebenen Meldetelefonnummern anrufen.



Bereitstellung von Touristen attraktionen | Hotels | Konferenzausstellungen | Empfehlungen zum Kulturtourismus | Festivals und anderen maßgeblichen Informationen zum Kulturtourismus in Shanghai. Es ist eine offizielle Webseite, die professionelle Informationen zum Kulturtourismus und zur Ausstellung in Shanghai für Reisende im In- und Ausland, Organisatoren von M.I.C.E und verschiedenen Veranstaltungen anbietet.